Berufsverständnis

Rechtanwalt

Ich nehme die Vorgaben der Berufsordnung und des Standesrechts sehr ernst, wobei § 1 Abs. 3 der Berufsordnung bereits das „Programm” vorgibt:

§ 1 Abs. 3 BORA (Berufsordnung für Rechtsanwälte; www.brak.de):

„Als unabhängiger Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten hat der Rechtsanwalt seine Mandanten vor Rechtsverlusten zu schützen, Recht gestaltend, Konflikt vermeidend und Streit schlichtend zu begleiten, vor Fehlentscheidungen durch Gerichte und Behörden zu bewahren und gegen verfassungswidrige Beeinträchtigung und staatliche Machtüberschreitung zu sichern.”

 

Mediation

Lösungen zu entwickeln anstelle zu streiten ist aus meiner Sicht immer eine überlegenswerte Alternative.